Clara Kaesdorf

Clara Kaesdorf

Auf diesem Bild seht ihr in der Mitte Clara Kaesdorf, die Designerin des gleichnamigen Labels.

Clara Kaesdorf hat sich 2013 mit ihrem gleichnamigen Label im Alter von 23 Jahren selbstständig gemacht. Nach dem Modedesign Studium in Berlin und einiger Arbeitserfahrung in der bekannten Modestadt Antwerpen gewann Sie einen Wettbewerb und präsentierte seitdem schon mehrmals auf der Berlin Fashion Week.
Schwerpunkt der Kollektionen sind außergewöhnliche Schnittführungen in Kombination mit malerischen, eigens entworfenen Mustern. Die Entwürfe sind stets grafisch und lassen sich trotz aussagekräftigem Design gut im Alltag integrieren.
Bei den Accessoires sticht ein eigens entwickeltes Verschlusssystem aus Spiralfedern hervor. Dieses ziert nicht nur funktionale Gürtel, sondern findet sich auch bei geräumigen Shoppern wieder, die für den modernen Stadtmensch auch im Büroalltag ein Statement setzen.
Auf Funktionalität und Tragekomfort wird bei der Materialwahl geachtet. Die Stoffe bestehen aus hochwertigen Naturfasern wie Wollkompositionen, Seide, Leinen und Baumwolle. Im Accessoirebereich wird hauptsächlich Leder und Holz verarbeitet.
Durch Verzicht auf lange Transportwege und lokale Produktion kann auch in Einzelteilen gefertigt werden.

Nach mehreren äußerst erfolgreichen Pop-Up-Stores in verschiedenen Städten entschied sie sich wegen der guten Resonanzen von Presse und Kunden ein festes Atelier in Berlin zu eröffnen. Seit Sommer 2014 ist so im Herzen Berlins der Showroom der Designerin für Kunden geöffnet. Nahe der Friedrichstraße ist es Kunden möglich persönlich in Kontakt mit der Designerin zu treten und den Werdegang ihrer Entwürfe mitzuverfolgen.